Latest Posts
+387648592568
info@GOtravel.com

FOLGEN SIE UNS:

+27 79 897 8042
Top
 

Namibia

Vielseitiges Namibia, ein 360 ° Einblick

Namibia

Besuchen Sie die Wüsten und Trockengebiete Namibias und lernen Sie die Himba kennen, die dieses harte Gebiet meistern.

Wenn man an Namibia denkt, fällt einem ein starkes Bild ein: riesige goldene Ebenen in einem lebhaften Kontrast zu orangefarbenen Dünen und sanften Hügeln. Die ehemalige deutsche Kolonie lockt ihre Besucher mit farbenfrohen, rot-tonigen Schönheiten des Himba-Stammes und der eleganten Herero. Es ist ein Ort der Kontraste, wo eine trockene, unversöhnliche und scheinbar leblose Landschaft freilebende Wildtiere und faszinierende Kulturen beherbergt.

Wenn Sie sich nach sehr unterschiedlichen und gegensätzlichen Landschaften sehnen, weiten Ebenen mit Wildtieren, einer verlassenen Küste, traditionellen Kulturen und wollen nicht nur im Auto sitzen, sondern auch wandern, Safaris und Wüstentouren machen und die reine Landschaft und den blauen Himmel genießen,dann ist Namibia genau das Richtige für dich.

Eine Expedition nach Namibia bringt Ihnen unvergessliche und einzigartige Erlebnisse. Auf der Karte befindet sich Namibia im südlichen Afrika, direkt neben Südafrika, Botswana und Angola. Die westliche Küste taucht in den kalten Atlantik ein. 5 verschiedene Arten von Landschaften bedecken dieses faszinierende Land. Der größte Teil der Oberfläche ist von den Namib- und Kalahari-Wüsten bedeckt, im Norden von ausgedehnten Savannenebenen und üppiger Vegetation. Namibias höchster Berg ist der sogenannte Königstein mit 2.606m.

Und auch dieses Land hat viele Wasserprobleme – es gibt einfach nicht genug. Die Tier- und Pflanzenwelt in der Wüste entwickelte eine Strategie, mit Hilfe von anhaftender Feuchtigkeit bzw. Morgentau, von der Westküste kommend, zu überleben. Und tatsächlich ist diese Küste von vielen Schiffswracks übersät und durch die arktische Bengal-Strömung ist das Wasser abgekühlt. Die höchsten Sanddünen der Welt erstrahlen bei Sonnenuntergang in goldenem Licht und die Sossusvlei, Deadvlei und der „Great White Place“ Etosha glänzen mit ihrem weißen Glanz. Und nur ein Stück weiter schlendern Wüstenelefanten entlang, genau wie Nashörner und Räuber, die alle gut auf die felsigen und staubigen Regionen Damaraland und Kaokoveld eingestellt sind. Als ob das nicht genug wäre, überrascht Namibia immer noch mit reichen und üppigen Landschaften des Caprivi-Streifens, wo Nilpferde glücklich grunzen, während sich Krokodile mit offenen Schnauzen sonnen und Elefantenherden die Straße vor dem erstaunten Besucher überqueren.

Wissenswertes

Hauptstadt
Windhuk
Visa
Nicht alle Besucher in Namibia benötigen ein Touristenvisum - diejenigen, die kein Visum benötigen (für Besuche von weniger als 90 Tagen), sind: Südafrikaner, Deutsche, Briten, Amerikaner, Australier, Kanadier und Japan.<br /> Die Länder, die ein Touristenvisum benötigen, sind: Die meisten osteuropäischen Länder, Südkorea, China und Griechenland.
Sprache
Englisch, Afrikaans, Deutsch
Währung
Namibianische Dollar und Südafrikanische Rand
Fläche
825.615 km²
Impfungen
Normalerweise empfohlen: Diphtherie, Hepatitis A, Tetanus

Namibia kann sich auch als umweltfreundliches Reiseziel präsentieren, Gemeinden im ganzen Land beteiligen sich an Naturschutzprojekten. Die Einheimischen leben immer noch neben der Tierwelt und man hört nicht viel über Wilderei in Namibia. Und damit rühmt es sich mit den größten Populationen von Nashörnern und Geparden.

Wir bieten noch keine vordefinierten Tour-Pakete für Namibia an, aber Sie können aus einer Vielzahl von Zielen auswählen, um Ihren individuellen Reiseplan zu erstellen. Einige unserer Reiseziele sind Windhuk, die Wüste Sossusvlei, Skeleton Coast, der Fish River Canyon und der Etosha National Park. Für Anfragen besuchen Sie bitte unseren „Jetzt buchen“ Abschnitt oder senden Sie uns eine E-Mail.